Wein und Winzer - Informationen und Angebote für Wein Freunde und Genießer…

Erholungsgebiet Chiemsee

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. August 2013 // Reisen

Der Chiemsee ist mit einer Fläche von 79,9 Quadratkilometern der größte See in Bayern und nach dem Bodensee und der Müritz der drittgrößte See in Deutschland. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich rund um den Chiemsee, der auch als “Bayerische Meer” bezeichnet wird, ein großes Erholungsgebiet entwickelt. Entstanden ist die Region Chiemgau. Dazu gehört unter anderem auch die Große Kreisstadt Traunstein. So gilt der See als ein großes Paradies für Wassersportler. Vor allem der Segelsport wird hier groß geschrieben. Außerdem kann der See auch mit Tret- und Ruderbooten befahren werden. Rund um den See sind in den vergangenen Jahren unzählige Ausleihstationen entstanden. Außerdem befinden sich in den Uferregionen zahlreiche Segel-, Surf- und Tauchschulen. In den Freibädern und an den verschiedenen Naturstränden tummeln sich in den Sommermonaten tausende Besucher bei ihrem Urlaub im Wellnesshotel am Chiemsee in Bayern, um sich im und am Wasser zu entspannen. Ein echter Geheimtipp, vor allem für jüngere Besucher, ist die Strandanlage in der Feldwieser Bucht am südöstlichsten Ufer des Chiemsees. Der Uferrundweg wird vor allem von Radfahrern, Fußgängern und Inline Skatern genutzt. Ein Golfhotel am Chiemsee buchen ist sicher die richtige Wahl, für alle Freunde des Golfsports.

Die Natur am Chiemsee

Der Chiemsee ist nicht nur ein Paradies für Erholungssuchende sondern aufgrund seines Artenreichtums auch ein großes Naturparadies. Im Winterhalbjahr gilt der See unter anderem als bekannte Drehscheibe für den Internationalen Vogelzug. Im Sommer sind im und am Wasser unzählige Tier- und Pflanzenarten zu finden. Unter anderem können die Besucher hier 15 verschiedene Fledermausarten oder acht Reptilienarten entdecken. Auch die Pflanzenwelt am Chiemsee ist aufgrund des besonderen Klimas durch eine riesige Artenvielfalt geprägt. Anbieten tut sich hier zum Beispiel ein Urlaub in Bayern im Hotel Ortnerhof.

Die Sehenswürdigkeiten des Chiemsees

Ein Muss für die Besucher des Chiemsees ist eine Schifffahrt über den See. Insgesamt 13 moderne Schiffe mit einer Kapazität zwischen 25 bis zu 350 Personen pendeln täglich zwischen der Herreninsel und der Fraueninsel. Auf der 238 Hektar großen Herreninsel befindet sich unter anderem das Schloss Herrenchiemsee. Die Kopie des Schlosses Versailles ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Region. Auf der Fraueninsel befindet sich mit dem Glockenturm eines des Wahrzeichen des Chiemgaus. Ebenfalls nicht entgehen lassen sollten sich die Besucher der Region eine Fahrt mit der Wendelsteinzahnradbahn. Deutschlands älteste Hochgebirgsbahn fährt zu einem der schönsten Aussichtsberge Deutschlands – den 1.838 Meter hohen Wendelstein. Hier befindet sich mit der Wendelsteinkirche Deutschlands höchstgelegene Kirche.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© 2012 Wein und Winzer | Preisvergleich | Kontakt | Besuchen Sie uns auf Google+ | Impressum