Wein und Winzer - Informationen und Angebote für Wein Freunde und Genießer…

Die „Riesling City“ Nierstein am Rhein

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Februar 2013 // Weißwein

Winzer in Niersteiner Spitzenlagen zählen zu den besten Erzeugern trockener, sowie lieblicher Rieslingweine. Zu diesen Spitzenlagen zählen unter anderen das Niersteiner Pettental, der Ölberg, der Niersteiner Brudersberg, Niersteiner Orbel, Niersteiner Rosenberg, Niersteiner Kranzberg, das Niersteiner Schloss Schwabsburg und der Nackenheimer Rotenberg. Dabei entstehen Rieslinge, welche feine Pfirsicharomen und neben Cassisnoten blumige und mineralische Untertöne aufweisen. Dies brachte Niersteiner Winzern auch bei internationalen Weinproben Auszeichnungen ein.

Spitzenlagen direkt am Rhein

Niersteins Spitzenlagen haben eines gemeinsam, sie liegen am Roten Hang, direkt am Rhein. Das Besondere dieses Terroirs ist, dass unter Niersteins Weingärten versteinerte Schlammschichten vor 280 Millionen Jahren abgelagert haben. Es handelt sich also um rote Erde mit zahlreichen Mineralstoffen, welche an die Trauben gelangen. Weiters tragen die unmittelbare Nachbarschaft des Rheins, die nach Osten, Süden und Westen ausgerichteten Lagen sowie die klimatischen Verhältnisse, dazu bei, filigrane, feinfruchtige, trockene Weine, auch in Beeren- und Trockenbeerenauslese hervor zu bringen.

Das Niersteiner Winzerfest

Bei zahlreichen Weinfesten im Laufe des Jahres und besonders beim Niersteiner Winzerfest, können sich zahlreiche Besucher aus allen Teilen der Welt, von der Qualität der Niersteiner Weine überzeugen. Auch Radtouren und organisierte Wanderungen, entlang der rheinhessischen Weingärten zählen zum touristischen Angebot. Auch auf die Kultur wurde für länger verweilende Gäste nicht vergessen, wie auch das Paläontologische Museum in Nierstein und das Weinbaumuseum in Oppenheim von historisch interessierten Weinfreunden gerne besucht wird. Auch bestehende Partnerschaften mit der französischen Gemeinde Gevrey-Chambertin an der Côte d’Or und Freyburg an der Unstrut, in der Nähe von Naumburg in Sachsen-Anhalt, sollen dazu beitragen, den Ruf Niersteins als „Riesling-City“ zu festigen. Am Rande sei hier bemerkt, dass es in dieser Region auch einige sehr gut sortierte Fachgeschäfte mit Accessoires für Küche & Koch gibt, die zum Stöbern einladen. Als weiteres Beispiel des Wirtschaftsfaktors Riesling, seien die zahlreichen Wanderrouten durch Deutschlands Weinberge genannt. So führt beispielsweise der Rheingauer Rieslingpfad 120 km von Kaub bis Rüdesheim, dessen Rieslingweine ebenfalls sehr geschätzt und erfolgreich touristisch vermarktet werden.

1 Comment

  1. Paul sagt:

    Eine ganz tolle touristische Veranstaltung, sind die Weinbergsrundfahrten in Nierstein am Roten Hang. Da werden die Leute mit dem Traktor und den Planwägen gefahren und kriegen zusätzlich Wein mit Wurst und Brötchen. Die Fahrt dauert so bis zu 3 Stunden. Zur Tour, gehört meistens auch eine Besichtigung des Weinguts. Wirklich Top im Sommer :-) !

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© 2012 Wein und Winzer | Preisvergleich | Kontakt | Besuchen Sie uns auf Google+ | Impressum